I

I

SONOQUIZ


Testen Sie ihr Sonographiewissen und beurteilen Sie klinische Fälle mit uns!

---> Weitere tägliche Sono-Quiz-Fälle finden Sie auf unserem Instagram Account: @sonowissen. Folgen Sie uns!

Fall 8:

Bulbusbereich der A. carotis communis. Welche Verdachtsdiagnose stellen Sie?
Das Sono-Video dazu, die Lösung und viele weitere spannende Sono-Fälle finden Sie auf unserem Instagramkanal.
1. Normalbefund

2. Vaskulitis
3. nicht signifikante Plaquebildung
4. langstreckiger Gefäßverschluss
5. Carotisstent

Lösungen HIER









Fall 7:

Bei einem Patienten mit „Globusgefühl“ führen Sie eine Schilddrüsensonographie durch.
Welche Aussage(n) trifft/treffen auf die Bilder zu?

1. Es handelt sich um einen scharf begrenzten Knoten
2. Der Befund spricht für eine Thyreoiditis
3. Eine Feinnadelpunktion ist indiziert (z.B. nach ATA-Kriterien)
4. Die Vaskularisation spricht für einen benignen Knoten
5. Eine sonographische Verlaufskontrolle in 12-24 Monaten ist ausreichend.
Lösungen HIER




















Fall 6:

Sie führen bei einer 72-jährigen Patientin mit bekannter pAVK und Z.n. Stentimplantation (Bild 1) im Bereich der rechten AFS eine Duplexsonographie durch. Bild 2 ist proximal vom Stent und Bild 3 direkt distal des Stents aufgenommen.
Welche Aussage(n) trifft/treffen auf die Bilder zu?

1. Bild 3 zeigt das typische Flussprofil einer peripheren Arterie.
2. Bild 1 dokumentiert einen Stentverschluss
3. Die Flussgeschwindigkeit ist distal des Stents beschleunigt
4. Eine höhergradige Stenose im Bereich des Stents ist zu vermuten
5. In Bild 2 ist turbulente Strömung erkennbar.

Lösungen HIER

Bild 1:











Bild 2:











Bild 3:











Fall 5: 

Sie führen bei einem 78-jährigen Patienten mit zunehmender Dyspnoe eine Thoraxsonographie durch.
Welche Aussage(n) trifft/ treffen auf die Bilder zu?

1. Bild 1 zeigt einen typischen Befund bei Pneumothorax
2. Bild 1 zeigt B-Lines
3. Bild 2 zeigt eine Kompressionsatelektase bei V.a. kardiale Dekompensation
4. Bild 1 zeigt einen Normalbefund
5. Bild 1 zeigt ein Mesotheliom mit dorsaler Schallauslöschung
6. Keine der Aussagen 1 bis 5 trifft zu

Lösungen HIER
















Fall 4:

Links: Das B-Bild zeigt eine echo-starke Leber-Raumforderung. Rechts: Elastographie.
Was trifft zu?


1) Der Befund ist mit einem Leberhämangiom vereinbar.
2) Die Elastographie beweist den V.a. eines Hämangioms
3) Eine Kontrastmittelsonographie kann zur Diagnosestellung hilfreich sein
4) Der Befund ist typisch für eine Leberzyste und bedarf keiner weiteren Diagnostik











Lösungen HIER


Fall 3: 

Bei einem 40-jährigen Patienten mit seit 5 Tagen bestehendem Fieber bis 39,8 °C, Halsschmerzen und leichtem Husten erheben Sie folgenden Befund bei der Thoraxsonographie des linken Thorax. Der Patient wird seit 2 Tagen unter dem V.a. eine Tonsillitis antibiotisch mit Amoxicillin behandelt.
Welche Aussage(n) trifft/ treffen in Zusammenschau der Befunde a.e. zu?

1. Ein Pleuraerguss ist erkennbar
2. Eine „Hepatisation“ der Lunge ist erkennbar.
3. Der Befund spricht für eine Pneumonie.
4. Der Befund spricht für eine kardiale Dekompensation.
5. Sonographisch sind B-Linien sind zu erwarten.












Lösungen HIER


Fall 2: 

Sie sehen eine knotige Struktur der Schilddrüse (Bild 1 Längsschnitt, Bild 2 Querschnitt)
Welche Aussage(n) trifft/ treffen zu?


1.      Die Struktur enthält zystische Anteile
2.      Die Vaskularisation in Bild 2 spricht für Malignität
3.      Die Vaskularisation in Bild 2 ist typisch für einen Morbus Basedow.
4.      Nach ATA-Kriterien ist eine Feinnadelpunktion dringend indiziert
5.      Ein autonomes Adenom kann ausgeschlossen werden

















Fall 1:

Bei einer 35-jährigen Patientin mit seit 5 Wochen bestehenden Wadenschmerzen rechts, erheben Sie den oben abgebildeten Befund in der Vena tibialis posterior.


Bild 1:  B-Bild ohne Kompression
Bild 2: links ohne Kompression, rechts mit Kompression
Bild 3: Farbdoppler nach distaler Kompression
Auf Instagram (sonowissen) finden Sie zusätzlich ein Video. Den kompletten systematischen Untersuchungsablauf und weitere interessante Fälle behandeln wir in unseren Gefäßsonographie-Kursen.


Welche Aussage(n) trifft/ treffen zu?
1. Die gesamte Tibialis posterior-Gruppe ist thrombosiert.
2. Der Befund erklärt nicht die seit 5 Wochen bestehenden Beschwerden.
3. Der Befund ist typisch für eine chronisch venöse Insuffizienz.
4. Es handelt sich um eine Thrombophlebitis.
5. Die Tibia ist gut erkennbar.

Lösungen HIER